Federn

Foto:Gerit Godlewsky

Foto:Gerit Godlewsky

Jede Modistin hat ein andere Vorliebe, bei mir sind es Federn.
Ich finde nichts schmeichelnder und imposanter als die Aussage von Federn an Hut oder Käppchen.
Natürlich, es gibt auch die traditionellen Federgestecke an den Trachetenhüten, die haben bestimmt auch ihren Reiz.
Ich meine aber mehr die wundervollen Rheiherfedern, ausbrenner Federn, Federblumen, Minoche…..
Alles nicht mehr so unbedingt zu kaufen, da die meisten Vögel geschützt sind( zu Recht). Am aller Schönsten sind sowiso die Federn aus alten Beständen, die immermal wieder auf dem Markt auftauchen und so herrlich verarbeitet sind. Gelockt, gezwirbelt mit anderen Federn kombiniert zu Gestecken. Oder die Federblumn, die so fantasievoll zusammengestellt sind, das sie alleine schon eine wahre Zierde sind.
Der Knackpunkt ist dann natürlich der Preis, aber für schöne Federn kann ich mich schon verschulden!

Aber was benötigt man warmes Essen jeden Tag, wenn man einen solchen Schatz besitzen kann!!!!!

Sicher, ich könnte sie verarbeiten und verkaufen, aber wer ist würdig für diesen Schatz. Irgndwie kommt mir das bekannt vor.

Herr der Ringe für Modisten heißt dann wohl Herrin der Federn. Egal, solange es mein Schatz ist!

September 15, 2009. Schlagwörter: , , , , , , , , , , . Materialien, Rund um Hüte/ All about Hats.

Schreibe einen Kommentar

Be the first to comment!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: